Aragon

Der kleine Aragon, geboren ca. 01/2019, ist wieder eines der vielen Findelkinder, das auf der Straße mutterseelenallein aufgegriffen wurde. Nun ist er in einem Rifugio in Kalabrien mit vielen anderen Hunden untergebracht und versteht die Welt nicht mehr. Aber eins hat er schon verstanden: Es will ihm niemand etwas Böses und es gibt regelmäßig Futter. Aber das Canile soll nicht die Heimat des kleinen Hundebuben werden. Er ist junghundetypisch verspielt und kuschelt wahnsinnig gern mit den Pflegern, allerdings haben diese leider meistens zu wenig Zeit für ihn.

Nun suchen wir schon mal nach einer passenden Familie für Aragon.

Er wird gechipt, geimpft und reisefertig gemacht und könnte dann in’s Leben starten. Wo ist die zukünftige Familie, vielleicht sogar mit Hundekumpel??? Wenn Aragon Ihr Interesse geweckt hat, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.