Benny

***UPDATE – Stand: 14. Mai 2019***
Neue Bilder von Benny, der zwar immer noch etwas schüchtern ist, aber dennoch langsam Fortschritte macht. Leine und Halsband bzw. Geschirr sind ihm zwar noch sehr suspekt, an seiner Toleranz diesbezüglich wird aber kontinuierlich gearbeitet :-)!


***UPDATE – Stand: 28. März 2019***
Benny ( nun ca. 5 Monate alt) hat sich super entwickelt. Er hat sich gut an das Leben auf seinem Pensionsplatz gewöhnt, seine Ängste werden immer weniger und die positive menschliche Ansprache lässt ihn immer mehr auftauen und zutraulich werden. Wir freuen uns, dass Benny diesen Schock zu Beginn seines kleinen Lebens gut verarbeitet hat.
Mittlerweile wurde Benny aufgrund seines wackligen Ganges geröntgt und auch hier können wir Entwarnung geben: Benny ist fit und nun auch bereit in ein Zuhause für immer zu ziehen.
Vor 6 Wochen sah seine Entwicklung noch nicht so rosig aus, mittlerweile zeigt uns der junge Mann das er bereit ist, sich auf das Abenteuer Leben einzulassen. Wer mag Benny an die Pfoten nehmen und mit ihm gemeinsam durchs Leben gehen?

Wenn Benny Ihr Beuteschema erfüllt, schicken Sie uns gerne eine Nachricht!


Wieder ein Welpe, der einer ungewissen Zukunft entgegen sieht. Das „Produkt“ menschlicher Ignoranz und Achtlosigkeit, weggeworfen … und vergessen. Der kleine Benny wurde mit seinem Bruder auf der Straße aufgegriffen und in ein Canile Sanitario gebracht. Sein kleiner Bruder verstarb leider an seinen Verletzungen, die nie behandelt wurden. Er hatte eine Blutvergiftung. Das Canile Sanitario ist nur eine Zwischenstation. Von hier aus werden die Hunde in ein Massenlager verbracht, ohne Zukunft – Vermittlung oftmals ausgeschlossen. Wir haben unsere Tierschützer vor Ort gebeten, den kleinen Benny zu reservieren, damit eine Unterbringung in einer privaten Pension erfolgen kann.

Das heißt für uns, dass wir die Pensionskosten von monatlich 150,00 € stemmen müssen.

Wenn Sie für Benny eine Patenschaft übernehmen möchten, freuen wir uns über einen Dauerauftrag in beliebiger Höhe auf folgendes Konto:

Cani Maremmani
c/o Michaela Gemüth
OstseeSparkasseRostock
IBAN: DE85 1305 0000 1040 3308 07
BIC: NOLADE21ROS

Stichwort: „Patenschaft Benny“

Alle Paten erhalten eine farbige, laminierte Patenschaftsurkunde mit dem Bild ihres Hundes, die Bekanntgabe der Anschrift unter info@cani-maremmani.de, vorausgesetzt. Die Angaben werden im Sinne der DSGVO vertraulich behandelt und dienen lediglich dem Zweck der Zusendung der Patenschaftsurkunde. Eine Herausgabe an Dritte folgt nicht. Mit der Vermittlung des Hundes oder dessen Tod erlischt die Patenschaft.

Was uns aber noch mehr beschäftigt ist, wer dem Kleinen ein ruhiges und sicheres Zuhause anbieten kann, damit er aus seinem Trauma herausfindet und Zutrauen zu uns Menschen fasst. Es kann eine Pflegestelle oder im besten Fall eine Endstelle sein.

Wenn Benny Ihr Beuteschema erfüllt, schicken Sie uns gerne eine Nachricht!