Tullio

Stand: 14. Mai 2019
Möglicherweise hatte Tullio (geb. ca. Ende 2015) einmal ein Zuhause oder er lebte wenigstens sicher in einem Garten. Doch irgendwann ereilte ihn das Schicksal so vieler Hunde in Italien: Er landete auf der Straße. Über die Gründe können wir nur spekulieren. Vielleicht war er zu groß geworden. Vielleicht brachte er manchmal Dreck ins Haus. Vielleicht war man eines Hundes einfach plötzliche überdrüssig, hatte Besseres zu tun und der Hund musste weg. Tullio war auf der Straße vielen Gefahren ausgesetzt, doch er hatte Glück im Unglück: Tierschützer fanden ihn und nahmen ihn mit. Nun lebt er sicher in einem Canile in Kalabrien und wird versorgt.
Doch versorgt werden ist nicht alles. Der sehr menschenbezogene Tullio hätte so gerne wieder ein eigenes Zuhause – doch diesmal auf Lebenszeit. Der junge Rüde ist kastriert, gechipt und geimpft – er sitzt quasi auf gepackten Koffern, bereit, eine große Reise in ein tolles Zuhause anzutreten.
Wer mag Tullio an die Pfote nehmen und ihm zeigen, wie toll ein Hundeleben sein kann? Wir freuen uns über eine Nachricht.