Yaya

***Stand: September 2019***

Als Yaya im Dezember 2017 geboren wurde, hatte sich gleich zu Beginn einen denkbar schlechten Start. Zwar kam sie in einer Familie auf die Welt, lebte dort allerdings zwei Monate lang in einer Kiste und wurde schließlich alleine in einem Zwinger untergebracht. Menschliche Ansprache gab es für die HSH-Mischlingshündin nicht. Sie wurde lediglich versorgt. Als Yaya fünf Monate alt war, holten Tierschützer sie aus ihrem Gefängnis heraus und brachten sie in ein Canile nach Salerno. Dort entwickelte sich Yaya sehr gut. Sie mag Menschen, spielt sehr gerne mit ihren Hundekumpels und ist auch sonst eine freundliche Zeitgenossin. Man kann sich jedoch unschwer vorstellen, dass Yaya, was Umweltreize und das Leben in der Zivilisation angeht, noch einigen Nachholbedarf hat. Sie muss sehr sanft an die Pfote genommen werden, braucht Sicherheit und Schutz … Menschen, die ihr Zeit geben und geduldig sind.

Yaya ist bereits gechipt, geimpft und ausreisefertig. Wer mag mit der hübschen, freundlichen Hündin gemeinsam durch’s Leben gehen?

Wenn Sie sich für Yaya interessieren, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.