Cleo und Cloe *aktuell noch nicht vermitteltbar*

***Stand: März 2020***

Wir haben einen Hilferuf aus Kalabrien bekommen. Unsere Tierschützerin vorort entdeckte eine Hündin mit ihren vier Welpen, auf der Straße umherirrend. Leider konnte sie nur die Welpen einfangen, die Hündin wird weiterhin auf der Straße versorgt und in Kürze, wenn es gelingt sie einzufangen, sterilisiert.

Die vier Welpen, geb. ca. 10/2019, (zwei Rüden und zwei Hündinnen) sind allerdings sehr zurückhaltend und lernen nun zum ersten Mal eine freundliche Menschenhand kennen.
Einer der kleinen Rüden wurde vor kurzem adoptiert und hat sich erfreulicherweise schnell umgestellt, ist zugänglich und lernt jeden Tag dazu. Eine der Schwestern wird in den nächsten Tagen auf eine Pflegestelle nach Norditalien reisen und dort das Leben kennenlernen.

Und die anderen beiden? Für diese beiden, Cleo und Cloe, suchen wir nun DIE Menschen, die sie behutsam, mit viel Liebe und Unterstützung aufnehmen und ihnen alles zeigen, was ein Hund kennenlernen sollte, um sich in einer Menschenwelt zurecht zu finden. Beide sind bereits geimpft und gechipt und reisen mit EU-Heimtierausweis, sobald wir die passenden Menschen gefunden haben.

Wollen Sie Cleo oder Cloe (oder beiden) die Hand reichen, sie an die Pfote nehmen und sie begleiten? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.