Pongo *reserviert*

***Stand: März 2020***

Pongo ist ein im November 2012 geborener Mastin-Mischlingsrüde. Er befindet sich in einem Refugio, welches von einem kleinen spanischen Verein unterhalten wird. Pongo wurde im Februar 2015 von Tierschützern aus einer Tötungsstation in Spanien gerettet. Sein Herrchen hatte ihn dort kurzerhand abgegeben, da Pongo damals erkrankte und der Besitzer eine Behandlung nicht bezahlen wollte. Pongo war in einem erbärmlichen Zustand und er litt in der Tötung sehr. Der Rüde war bedenklich unterernährt und verlor mit der Zeit fast sein komplettes Fell – der psychische Stress setzte ihm extrem zu. Auch laufen konnte er kaum, als seine Retter ihn befreiten. Denn er wurde in der Tötung auf viel zu kleinem Raum gehalten, sodass man dachte, er habe deformierte Beine. Doch dies war glücklicherweise nicht so.

Nach allem, was der Rüde durchmachen musste, können wir nur staunen: Pongo hat eine bewundernswerte Freundlichkeit. Er ist sehr klug und lernt entsprechend schnell. Der stattliche 40 kg-Kerl liebt es, zu rennen und mit anderen Hunden zu spielen. Pongo ist der ideale Begleiter für sehr aktive Menschen. Er liebt lange Spaziergänge oder Wanderungen. Und das braucht das Powerpaket Pongo auch.

Für den wunderschönen Pongo suchen wir aktive, souveräne Menschen, die ihn an die Pfote nehmen, um ihm das Hundeeinmaleins beizubringen. Menschen, die seinem Bewegungsdrang gerecht werden und ihm die Sicherheit geben, das Alltagsleben zu meistern. Er könnte schon bald gechipt, geimpft, kastriert und mit EU-Pass versehen die Reise zu Ihnen antreten. Pongo ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn Sie sich in Pongo verliebt haben und ihm zeigen wollen, wie schön das Leben in Menschengesellschaft sein kann, nehmen Sie für alles Weiteren Kontakt mit uns auf. Pongo und wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Michaela Gemüth
michaela.gemueth@cani-maremmani.de
Mobil: +49 (0) 173 23 79 30 2

Karin Wöhler
karin.woehler@cani-maremmani.de
Telefon: +49 (0) 7135 30 38 92 4
Mobil: +49 (0) 163 43 11 94 6