Yago

***UPDATE – Stand: April 2020***

Yago fand liebe Menschen, die ihn adoptierten. Nun darf er endlich erfahren wie es ist, geliebt und umsorgt zu werden. Mach’s gut, Yago!


***Stand: März 2018***

Yago ist vermutlich ein Maremmano-Neufundländer Mix der 2015 im Refugio geboren wurde. Er war dann 1,5 Jahre vermittelt, jedoch in nicht so guter Haltung, weshalb die Tierschützer in Kalabrien ihn wieder zurückgeholt haben. Bei Ankunft war er in einem schlechten Allgemeinzustand, abgemagert und hat auf alles allergisch reagiert. Im Rifugio wurde Yago wieder ein ganz „normaler“ gesunder Hund, hat zugenommen ( 35 kg ) und keine Spur mehr von allergischen Reaktionen. Er ist verträglich mit Mensch und Tier, ob groß oder klein. Ein erwachsener Hundemann halt ;-).

Yago würde gechippt und geimpft in sein neues Zuhause einziehen. Um die Sicherheit zu erlangen, das Alltagsleben in neuer Umgebung zu meistern, braucht Yago souveräne Menschen an seiner Seite, die ihm dabei helfen. Sind Sie die Menschen, die verstehen ihn richtig anzuleiten, zu integrieren und ihm ein sicheres Zuhause zu geben? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Ansprechpartnerin für Yago ist

Agnes Lehr
Mobil: +49 1575 5909367
E-Mail: lehr.agi@googlemail.com