Cani MAREMMANI

Cani MAREMMANI arbeitet vereinsunabhängig und ausschließlich im Interesse der Hunde. Wir wollen aufklären und Vorurteile aus dem Weg räumen. Wir wollen Geschichten erzählen aus unserem täglichen Zusammenleben mit den sanften Herdenschützern, die im Übrigen nicht zwingend eine Herde zum glücklich sein benötigen.Manchmal genügt schon eine liebevolle Familie, um dem Leben eines dieser weißen Riesen wieder einen Sinn zu geben.

Apropos Familie – sie finden auf unseren Seiten auch immer wieder Maremmani, die einen neuen Wirkungskreis suchen. Vielleicht verlieren Sie ja Ihr Herz an einen der hier vorgestellten Hunde.
Sollte dies der Fall sein, greifen Sie bitte sofort zum Telefonhörer oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gemeinsam werden wir ausloten, ob Mensch und Hund zusammen passen. Doch die Vermittlung dieser wunderbaren Wesen ist nicht primär unser Anliegen.

Cani MAREMMANI möchte auf vielfältige Art und Weise ein positives Bild der italienischen Herdenschutzhunde vermitteln. Wir wünschen uns für die Zukunft einen respektvollen und achtsamen Umgang mit diesen wunderbaren Wesen, nicht nur in ihrem Heimatland, sondern überall auf der Welt, wo sie ihre Arbeit verrichten. Wir wünschen uns einen verantwortungsvollen Umgang auch im Hinblick auf die Produktion von Nachwuchs. Kein Welpe hat es verdient, ausgesetzt zu werden, ertränkt oder erschlagen. Hier können nur konsequent durchgeführte Kastrationen und Aufklärung Abhilfe schaffen.

Tiefenentspannt und zufrieden: Maremmanorüde Tornado

Und wir wünschen uns viele Menschen die mit uns gemeinsam ein positives Bild des Maremmano prägen und so dafür sorgen, dass der alte zottelige und humpelnde Strassenhund irgendwann einmal der Vergangenheit angehört. Jeder einzelne von ihnen hat ein warmes und gemütliches Plätzchen verdient!

Wer einmal in harmonischer Eintracht mit einem oder mehreren Maremmani gelebt hat, schätzt den feinen Charakter dieser sensiblen und menschenbezogenen Hunde und möchte sie nicht mehr missen. Wir haben unsere Herzen schon lange an die weißen Riesen verloren. Es wird Zeit dafür zu sorgen, dass noch viele, viele Herzen verloren gehen …

Und vielleicht schreiben wir damit unsere eigene Fabel, die Fabel der Cani MAREMMANI …

–> leggere in italiano